baestard | TEATOX
2697
post-template-default,single,single-post,postid-2697,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland child-child-ver-1.0.0,borderland-ver-1.16, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

TEATOX

TEATOX

Bereits als Schüler waren Michael und Felix, zwei alte Schulfreunde, unternehmerisch aktiv. Erst belieferten die beiden mit ihrem Pizzaservice die Schüler ihrer Schule, später waren sie Händler auf ebay. Nach ihrer Schulzeit studierte Michael eine Zeit lang in Taiwan, wo er mit Hilfe eines zen-buddhistischen Mönchs einen tiefen Einblick in die traditionelle Teekultur bekommen sollte. Felix hielt sich während seines Auslandssemesters in Argentinien mit Matetee wach. Für einen Wettbewerb gründeten die beiden Freunde ihren ersten Onlineshop für Tee – „Macha Monk“. Beeindruckt von der Vielseitigkeit von Tee entschieden sich die beiden schließlich einen Schritt weiter zu gehen und starteten 2013 ihr neues Projekt TEATOX. Seither kreieren die beiden Freunde mit ihrem Team immer wieder neue Bio-Teemischungen, gezielt abgestimmt auf verschiedene Bedürfnisse. baestard war im Gespräch mit Michael, einem der zwei Gründer von TEATOX.

 

(baestard) Beschreibt kurz TEATOX, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel?

(Michael) Wir verkaufen funktionale Bio-Teemischungen und wollen unseren Kunden den Zugang zu einem ausgeglichenen und gesünderen Lebensstil erleichtern. Dabei achten wir bei unserem Tee immer auf die höchste Qualität, verwenden keine Aromen oder andere Zusätze und entwickeln immer nur 100% biologisch angebaute Zutaten.

 

Welches ist das eine Wort, das mit TEATOX gleich in Verbindung gebracht werden soll?

Lifestyle.

 

dream big and start small, prepare to fail. Ein Pionier-Klassiker, der allen immanent ist. Aber so unterschiedlich wie jede Idee ist auch die Persönlichkeit dahinter. Was macht Euch aus?

Wir sind ein Gründerteam aus alten Schulfreunden und kennen uns schon seit der 7. Klasse. Uns hat das Unternehmertum schon immer interessiert und so waren wir schon mit 12 Jahren unternehmerisch aktiv.

Gleichzeitig haben wir einen hohen Anspruch an Produktqualität und Design. Dies und eine Mischung aus unternehmerischem Interesse, Reisen und ein waches Auge auf Trends und gesellschaftliche Entwicklungen hat uns letztendlich dazu gebracht, TEATOX ins Leben zu rufen.

 

Was sind Eure „drei“ fundamentalen Regeln für den Erfolg? Warum?

Kundenzentriertes Denken, Trends früh erkennen und dann schnell umsetzen und ein motiviertes und starkes Team haben, welches mit uns gerne an der TEATOX-Vision arbeitet.

 

In welcher Zeit hättet Ihr gerne mal leben wollen? Und was würdet Ihr anders machen als es damals war und welche Ratschläge würdet Ihr der Welt geben?

Die Frage zielt ja ein bisschen darauf ab, dass wir in die Vergangenheit und nicht in die Zukunft reisen könnten (grinst). Ich denke, dann wäre für Felix die Zeit der Mad Men, also vielleicht das New York der 60er Jahre eine sehr spannende gewesen, für mich eher die frühen 90er, in der Personal Computer und das Internet gerade starteten.

 

Welche Frage vermisst Du? Wie würde Deine Antwort darauf lauten?

Einen Tipp, den man anderen Gründern vielleicht geben kann ist, dass man sich nicht so sehr vom Startup-Flurfunk ablenken lassen sollte. Konzentriert euch auf euer Unternehmen und versucht es, bestmöglich zu entwickeln. Man hört und liest immer viel von großen Finanzierungsrunden, dass ein anderes Startup gerade total abgeht usw. Aber wenn man nicht die genauen Insights kennt, dann kann alles davon auch nur Schall und Rauch bzw. eine Falsch-Information sein.

 

Mehr über TEATOX  →  www.teatox.de

baestard
No Comments

Post a Comment