baestard | SEHNLICHST
2188
post-template-default,single,single-post,postid-2188,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland child-child-ver-1.0.0,borderland-ver-1.16, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

SEHNLICHST

SEHNLICHST

„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“ Mit dieser alten buddhistischen Weisheit empfängt Florian Sehn seine (potentiellen) Kunden und Interessenten. Und ebenso klar bringt er auch seine Stärken auf den Punkt: kunden- und lösungsorientiert, dabei ökonomisch effizient und äußerst kreativ. Seine 1-Mann-Agentur SEHNLICHST mit einem fachlich umfangreichen Portfolio aus einer Hand entzieht sich dabei jeder Verkünstelung. Wir waren mit Florian im Gespräch. 

 

(baestard) Beschreibe kurz Deine Agentur möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel?

(Florian Sehn) Ich bin die Ein-Mann-Werbeagentur, die durch effiziente und pragmatische Lösungen Gründer, Startups und Unternehmen in Sachen Werbung unterstützt. Zu meinen Leistungen zählen sowohl die grafische Gestaltung als auch die Content-Erstellung und Marketing. So bin ich der korrekte Ansprechpartner für viele Belange. Mein Ziel ist es, als Agentur ernst genommen zu werden und mit den Jahren zu wachsen.

 

Welches ist das eine Wort, das mit Deiner Agentur gleich in Verbindung gebracht werden soll?

Zuverlässigkeit. Der bekannte Illustrator Christoph Niemann sagte neulich in einem Interview sinngemäß: „Liefere jeden Tag zuverlässig gute Arbeit, und ab und zu ein richtig geiles Ding. Dann machst du alles richtig.“ Ich denke, mit dieser Aussage trifft er den Nagel auf den Kopf. Wir sollten unsere Mitte finden und nicht entweder völlig außer Atem nach den Sternen greifen oder ausgebrannt in der Ecke liegen.

 

dream big and start small, prepare to fail. Ein Pionier-Klassiker, der allen immanent ist. Aber so unterschiedlich wie jede Idee ist auch die Persönlichkeit dahinter. Was macht Dich aus?

Ich selbst schätze an mir meine kindliche Ehrlichkeit, mit der ich zwar gerne mal anecke, aber die mich innerlich jung hält. Meine zwei kleinen Töchter lehren mich momentan auch jeden Tag aufs Neue, wie sehr man doch ein paar der kindlichen Eigenschaften vermissen sollte, die uns das Erwachsenwerden ausgetrieben hat. Auch meine gesunde Neugierde sowie die Leidenschaft für Dinge, die mir Spaß machen, sind vermutlich Eigenschaften, die mir das zunehmende Alter noch nicht nehmen konnte.

 

Was sind Deine drei fundamentalen Regeln für den Erfolg? Warum?

Wie bei der zweiten Frage bereits erwähnt: Finde deine Mitte. Arbeite nicht zu viel und arbeite nicht zu wenig. Bleib dabei stets ehrlich und deinen Grundsätzen treu. Und bitte denke nicht zu viel, sondern mache! Zuviel Planung nimmt den Wind aus den Segeln.

 

In welcher Zeit hättest Du gerne mal leben wollen? Und was würdest Du anders machen als es damals war und welche Ratschläge würdest Du der Welt geben?

Die Vergangenheit reizt mich nicht. Man kann dort nichts mehr ändern. Fehler wurden gemacht und wir können daraus nur lernen. Vielmehr würde mich ein Zeitpunkt in weiter Zukunft interessieren. Wie hat sich die Technik entwickelt? Wie hat sich die Einstellung der Menschen entwickelt? Gibt es die Menschen überhaupt noch?

 

Welche Frage vermisst Du? Wie würde Deine Antwort darauf lauten?

Eine spaßige Frage fehlt noch. Sowas wie „Was hast du gestern gefrühstückt?“ Und ich würde antworten: „Einen schwarzen Kaffee.“ Danke für das Interview.

 

SEHNLICHST  →  https://sehnlichst.de

 

baestard
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.