Zu alt, nicht mehr hübsch genug anzusehen und ab in die Tonne. In unserer Gesellschaft werden Lebensmittel einfach unnötigerweise verschwendet. Dagegen stellt sich das Team des Cafés Raupe Immersatt, in welchem gerettete Lebensmittel geteilt werden dürfen und man den Preis für sein Getränk selber bestimmen kann. baestard war im Gespräch mit Jana, Maike, Lisandro, Maximilian und Simon über Ihr offenes und solidarisches Café in einer Stadt wie Stuttgart, Durchhaltevermögen und die 80er.

.

(baestard) Beschreibt kurz Euer unternehmerisches Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel?

(Jana, Maike, Lisandro, Maximilian & Simon) Mit unserem Café Raupe Immersatt möchten wir ein Zeichen für Lebensmittelwertschätzung setzen und aktiv Lebensmittel vor dem Wurf in die Tonne bewahren. Dazu bieten wir einen Fairteiler der Initiative foodsharing in unserem Café, in dem gerettete Lebensmittel tauschlogikfrei geteilt werden dürfen. Zusätzlich gibt es möglichst regionale, bio-faire Getränke für den/die Besucher*innen, die den Preis selbst bestimmen dürfen.

.

Welches ist das eine Wort, das mit Raupe Immersatt gleich in Verbindung gebracht werden soll?

Wertschätzung.

.

dream big and start small, prepare to fail. Ein Pionier-Klassiker, der allen immanent ist. Aber so unterschiedlich wie jede Idee ist auch die Persönlichkeit dahinter. Was macht Euch aus?

Ein besonderes Team aus fünf individuellen Charakteren, die allesamt ein enormes Durchhaltevermögen für ihr Herzensthema haben und nur deswegen ein solch offenes & solidarisches Café in einer Stadt wie Stuttgart eröffnen konnten.

.

Was sind Eure fundamentalen Regeln für den Erfolg? Warum?

Team vor Projekt, Durchhaltevermögen, Langsamkeit und Konsensentscheid.

.

In welcher Zeit hättet Ihr mal leben wollen? Und was würdet Ihr anders machen als es damals war und welche Ratschläge würdet Ihr der Welt geben?

In der 1980ern. Zumindest einige von uns. Hauptsächlich wegen der Musik. Wahre Bedürfnisse frühkindlich bilden, um dem herrschenden Konsumzwang vorzubeugen. Luft und Liebe ist schön. Geld stinkt.

.

Welche Frage vermisst Ihr? Wie würde Eure Antwort darauf lauten? 

Was sind eure Learnings aus der Gründung?

100% Einsatz für das Team und das Projekt. Keine halben Sachen und viel „anderes“ nebenher.

.

Mehr über Raupe Immersatt  →  www.raupeimmersatt.de