baestard | prezit
2554
post-template-default,single,single-post,postid-2554,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland child-child-ver-1.0.0,borderland-ver-1.16, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

prezit

prezit

Jeder von uns kennt es: manche kleinen Dinge im alltäglichen Leben stören uns einfach immer wieder, nerven oder ärgern einen. So ist es auch Alex Baechler ergangen. Fast täglich ärgerte er und seine Familie sich darüber, dass der Mülleimer mal wieder voll war. Aus einem Ärgernis wurde eine Idee. Und aus einer Idee wurde schließlich prezit, ein Abfalleimer mit Komprimier-Funktion. baestard war im Gespräch mit dem Erfinder Alex Baechler über seinen prezit.

 

(baestard) Beschreibe kurz dein Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel?

(Alex) Ich habe einen Abfalleimer mit Komprimier-Funktion erfunden und auf den Markt gebracht, durch welchen man dreimal mehr Abfall in einen 35l Sack füllen kann. Das Prinzip ist sehr einfach, mit dem ganzen Körpergewicht draufstehen und den Abfall pressen, durch ein Arretiersystem bleibt der prezit in der gepressten Position, so wird der Abfall Stunden lang gepresst und wird so bleibend komprimiert. Das Ziel ist, dass niemand mehr von Hand seinen Abfall pressen muss.

 

Welches ist das eine Wort, das mit prezit gleich in Verbindung gebracht werden soll?

Abfall.

 

dream big and start small, prepare to fail. Ein Pionier-Klassiker, der allen immanent ist. Aber so unterschiedlich wie jede Idee ist auch die Persönlichkeit dahinter. Was macht Dich aus?

Ich denke, ich bin sehr ambitioniert, kann gut analysieren und bin sehr effizient. Während meinem Studium war es stets mein Ziel, mit möglichst kleinem Aufwand (Lernen) den maximalen Ertrag (gute Noten) zu erreichen. Dies versuche ich immer noch, aber den Aufwand scheue ich nicht mehr.

 

Was sind Deine „drei“ fundamentalen Regeln für den Erfolg? Warum?

Überlegt Handeln und eine Entscheidung erst treffen, wenn man sicher ist, dass diese die Richtige ist.

Genügend Zeit einplanen. Es dauert immer alles viel länger als man denkt.

Eine Vision haben und den Weg dahin genießen (was bei der Achterbahnfahrt eines Startups nicht immer einfach ist). Nur durch tägliche Motivation kommt man weiter.

 

In welcher Zeit hättest Du gerne mal leben wollen? Und was würdest Du anders machen als es damals war und welche Ratschläge würdest Du der Welt geben?

Ich denke, wir leben aktuell in einer super Zeit, deshalb hätte ich wohl nie in einer anderen Zeit leben wollen. Heute kann man vieles ganz einfach von Zuhause aus organisieren und wenn man was nicht weiß, fragt man einfach Google.

 

Welche Frage vermisst Du? Wie würde Deine Antwort darauf lauten?

Denkst du, dein Produkt wird sich etablieren können?

Ich denke schon. Es gibt keinen anderen Abfalleimer, bei welchem nur annähernd so viel Abfall reinpasst. Aus diesem Grunde ist er meiner Meinung nach der beste Abfalleimer, den es gibt.

 

Mehr über prezit  →  www.prezit.ch

baestard
No Comments

Post a Comment