baestard | Herina Bags
2348
post-template-default,single,single-post,postid-2348,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland child-child-ver-1.0.0,borderland-ver-1.16, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Herina Bags

Herina Bags

In Zeiten von Massenwaren, in denen die Kurzlebigkeit von qualitativ schlechten Produkten so präsent ist wie häufiger Regen im Herbst, bleibt Nachhaltigkeit manches mal leider doch nur eine illusorische Idee. Herina Bags setzt genau hier an und steht für die Hochwertigkeit und Einzigartigkeit ihrer Produkte, die nicht nur fair hergestellt werden, sondern an denen man sich auch einfach nur erfreut. Im Gespräch mit Antchen haben wir mehr erfahren.

 

(baestard) Beschreibe kurz Euer Unternehmensprojekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel?

(Antchen) Wir haben uns zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein der Menschen für hochwertige und nachhaltige Produkte zu schärfen. Im Gegensatz zu billiger Massenware bereiten langlebige und qualitativ hochwertige Produkte auch noch nach Jahren Freude und gewinnen durch Ihre Langlebigkeit an Patina und Charme.

 

Welches ist das eine Wort, das mit Euren Produkten gleich in Verbindung gebracht werden soll?

Hochwertigkeit – die lokale Eigenproduktion ermöglicht es uns, jeden Arbeitsschritt kontinuierlich zu evaluieren, sodass wir auch Hintergrund und Struktur unserer Produktionskette bestens kennen.

 

dream big and start small, prepare to fail. Ein Pionier-Klassiker, der allen immanent ist. Aber so unterschiedlich wie jede Idee ist auch die Persönlichkeit dahinter. Was macht Euch aus?

Unsere Kunden sollen nachvollziehen können, wie und mit welchen Materialen unsere Produkte entstanden sind. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit, durch unsere kleine Unternehmensgröße perfekt auf individuelle Kundenwünsche und Aufklärung über Materialqualität einzugehen.

 

Was sind Eure „drei“ fundamentalen Regeln für den Erfolg? Warum?

Leidenschaft, ein starkes und loyales Team, Unternehmergeist.

Die Leidenschaft ist essentiell, um leichtsinnig genug zu sein, sich überhaupt in so ein Projekt zu stürzen. Aber auch für den weiteren Verlauf. Nicht ein Tag vergeht, ohne dass ich für das Projekt „Herina“ brenne. So kommen auch ständig neue Ideen in den Kopf und man wird nicht müde davon, Neues anzugehen und umzusetzen.

Dabei werde ich immer von meinem Team unterstützt. Alle stehen mir mit Rat und Tat zur Seite. Alleine wäre das alles nie möglich und es würde auch nicht halb soviel Spass machen. Gemeinsam durch Höhen, aber auch durch Tiefen zu gehen, verbindet und ist wichtig, um gemeinsam voran zu kommen.

Zu guter Letzt ist ein gewisses Maß an Unternehmergeist unumgänglich. Man sollte ein gewisses Maß an Risikobereitschaft mitbringen und muss auch mit Niederlagen bzw. Veränderungen umgehen können.

 

In welcher Zeit hättet Ihr gerne mal leben wollen? Und was würdet Ihr anders machen als es damals war und welche Ratschläge würdet Ihr der Welt geben?

In der Zeit des deutschen Wirtschaftswunders (50er-60er). Wir würden versuchen, unseren Mitmenschen das Thema Nachhaltigkeit näher zu bringen. Schnelles Wachstum bedeutet nicht immer gesundes Wachstum. Unser Ratschlag: Think different!

 

Welche Frage vermisst Ihr? Wie würde Eure Antwort darauf lauten?

Macht Ihr das hauptberuflich?

Nein, ich studiere Medizin im letzten Semester und mein Team arbeitet bereits Vollzeit. Das ist manchmal eine ganz schöne Herausforderung, aber zeigt uns auch, dass Zeitmanagement alles ist.

 

Mehr über Herina Bags  →  www.herina-bags.com

baestard
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.