HelloBody ist die am schnellsten wachsende Beautymarke in Europa, weil sie vor allem mit einem authentischen Versprechen wirbt: sich als Kosmetik-Unternehmen in den natürlichen Kreislauf unserer Erde zu integrieren und mit echter Nachhaltigkeit zu begeistern. Wir waren mit Monique Hoell, der Geschäftsführerin von HelloBody, im Gespräch über ihre unternehmerische Mission, „eine bessere Welt für Mensch, Tier und Umwelt“ zu schaffen.

 

(baestard) Beschreiben Sie kurz HelloBody, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel?

(Monique Hoell) Kurz gesagt: Das übergreifende Ziel von HelloBody ist es, einen positiven Einfluss auf die Welt zu leisten und im Idealfall eine bessere Welt für uns alle zu schaffen. Dafür bauen wir eine authentische und nachhaltige Marke auf, die Natürlichkeit als Schlüssel zur Schönheit versteht. Wir bieten jungen Frauen hochwertige Skincare-Produkte mit ausgewählten, natürlichen Inhaltsstoffen. Wir glauben fest daran, dass natürliche Kosmetik jung sein und Spaß machen kann. Die Werte von HelloBody haben einen Nerv bei unseren Kundinnen getroffen. Das hat dazu geführt, dass sich HelloBody zur am schnellsten wachsenden Beautybrand in Europa entwickelt hat. Ohne das ambitionierte HelloBody-Team, das für den Erfolg unserer Marke und unseres Geschäfts steht, wäre das natürlich nicht möglich gewesen.

 

Welches ist das eine Wort, das mit HelloBody gleich in Verbindung gebracht werden soll?

Das ist leicht zu beantworten: Authentizität. Der jungen Generation ist ein wertebewusster Konsum immer wichtiger. Junge Frauen wollen wissen, wo Produkte ihren Ursprung haben, ob sie nachhaltig sind und natürlich auch welche Inhaltsstoffe in den Produkten stecken, die sie auf ihre Haut bringen. Anders ausgedrückt: Sie wollen und sollen sich mit den Produkten, die sie verwenden, gut fühlen. Die traditionelle Kosmetikindustrie bedient bestimmte Stereotypen und vermittelt unerreichbare Ideale. Wir sind der Meinung, dass jede Frau schön ist und die Möglichkeit haben sollte, authentisch und sie selbst sein zu dürfen. Deshalb ist das Thema “Body Positivity” neben unserem Versprechen, nur die besten natürlichen Inhaltsstoffe zu verwenden, ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Firmenphilosophie.

 

dream big and start small, prepare to fail. Ein Pionier-Klassiker, der allen immanent ist. Aber so unterschiedlich wie jede Idee ist auch die Persönlichkeit dahinter. Was macht Sie aus?

Wer Menschen fragt, die mich schon lange und gut kennen, der erfährt, dass ich immer sage, was ich denke und dabei fair, positiv und pragmatisch bin. Wir legen prinzipiell in allen Bereichen größten Wert auf Fairness. Gegenseitiges Vertrauen und Respekt bilden die Grundlage unserer Firmenphilosophie. Wir möchten ein nachhaltig denkendes Unternehmen sein, das offen und transparent mit Mitarbeiter*innen und Kunden*innen kommuniziert. Der bisherige Erfolg zeigt, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.

 

Was sind Ihre drei fundamentalen Regeln für den Erfolg? Warum?

Soviel ist klar: Ohne Disziplin und Hartnäckigkeit gibt es keinen Erfolg. Darüber hinaus ist es meines Erachtens immens wichtig, einen klaren Fokus zu haben und genau zu wissen, was man erreichen will. Dies gepaart mit der Fähigkeit zur schnellen Adaption, sofern es die Situation verlangt, führt am Ende auch zum Erfolg – übrigens nicht nur im Berufsleben.

 

In welcher Zeit hätten Sie mal leben wollen? Und was würden Sie anders machen als es damals war und welche Ratschläge würden Sie der Welt geben?

Offen gestanden lebe ich am liebsten im Hier und Jetzt und habe tatsächlich eher die Zukunft im Visier als die Vergangenheit. Es ist irre, welche Möglichkeiten und Freiheiten wir heutzutage haben. Wenn ich mich für die Vergangenheit entscheiden müsste, hätte ich gern im New York der 70er und 80er Jahre gelebt – als sich eine der heute aufregendsten Städte der Welt im Umbruch befand.

 

Welche Frage vermissen Sie? Wie würde Ihre Antwort darauf lauten? 

Mir wird oft die Frage gestellt, ob man mit Kosmetik tatsächlich die Welt verbessern kann. Und immer antworte ich mit „ja, natürlich“. Denn wer sich gut fühlt und Teil einer Gemeinschaft ist, die tolle Werte vertritt, der kann die eigene, ganz persönliche Welt um sich herum positiver machen.

Ansonsten natürlich die Klassikerfrage: Wo sehen Sie HelloBody in fünf Jahren? 

Die Antwort darauf ist, dass sich HelloBody im Jahr 2025 zu einer globalen Beauty-Marke entwickelt hat und eine große, internationale Community an jungen Frauen vereint.

 

Mehr über HelloBody  →  www.hellobody.de