baestard | Projektzimmer
140
paged,page-template,page-template-blog-standard,page-template-blog-standard-php,page,page-id-140,paged-6,page-paged-6,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland child-child-ver-1.0.0,borderland-ver-1.16, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Projektzimmer

ekipa

Innovation - einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren in unserer heutigen Zeit, aber auch Chance und Risiko zugleich. Viele Unternehmen und Organisationen wollen innovativ neue Wege gehen, dem Wandel der Zeit begegnen und sich der Zukunft gegenüber rüsten. Dies ist nicht immer ganz einfach. Hier kommt ekipa ins Spiel, eine Online-Plattform für Open Innovation basierend auf seinem Crowd-Teaming-Ansatz junger, interdisziplinärer Teams. In Wettbewerben stellen sich Studenten realen Fragestellungen und bringen ihre Ideen ein, um Unternehmen, Organisationen oder Institutionen fit für die Zukunft zu machen. baestard war im...

Silbernetz

Einsamkeit im Alter kann jeden und jede treffen. Für Elke Schilling hat sich das Thema Alterseinsamkeit in ihrer täglichen Arbeit in der SeniorInnenvertretung Berlin Mitte geradezu aufgedrängt. Aus einer Idee wurde Silbernetz, ein Gesprächsangebot per Telefon für ältere Menschen nach dem Vorbild der britischen "Silver Line". Einfach mal reden ist Motto und Herzensangelegenheit für Elke Schilling, Silbernetz-Initiatorin und Vorstandsvorsitzende des Vereins Silbernetz e.V. Die Diplom-Mathematikerin war sieben Jahre Vorsitzende der SeniorInnenvertretung Berlin Mitte und von 1994 bis 1998 Staatssekretärin für Frauenpolitik des Landes Sachsen-Anhalt. baestard war im Gespräch mit Elke Schilling über das...

GUSSWERK

Die "Schürze" anders denken. Dies haben sich Katrin Degen und Anke Dezius vorgenommen. Seitdem produzieren die beiden in Ihrer Manufaktur GUSSWERK wunderbare Schürzen, die schön und zugleich perfekt durchdacht sind und den Ansprüchen der unterschiedlichen Berufsgruppen gerecht werden. Wer hätte gedacht, dass aus etwas vermeintlich langweiligem wie einer Schürze ein so überzeugendes, zeitgemäßes Produkt werden kann? baestard war im Gespräch mit Anke und Katrin über ihren Weg, ihre Philosophie und die Frage: Warum eigentlich Schürzen?   (baestard) Beschreibt kurz GUSSWERK, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Anke...

Anahita

Kunst, für viele von uns etwas nicht Alltägliches, manchmal vielleicht sogar eher etwas Abstraktes, ganz anders ist dies für Anahita Sadighi. Ihre Leidenschaft machte Anahita zur Berufung und möchte mit ihren zwei Galerien (Anahita Arts of Asia | Anahita Contemporary) nicht nur eine Brücke zwischen antiker und zeitgenössischer Kunst, zwischen Tradition und Moderne bauen, sondern daneben auch mehr junge Menschen für Kunst und ihre geschichtsträchtige Bedeutung begeistern. baestard war im Gespräch mit Anahita, eine Iranerin mitten in Europa über Kunst, Leidenschaft und Ihren Weg.   (baestard) Beschreibe kurz Deine...

Herina Bags

In Zeiten von Massenwaren, in denen die Kurzlebigkeit von qualitativ schlechten Produkten so präsent ist wie häufiger Regen im Herbst, bleibt Nachhaltigkeit manches mal leider doch nur eine illusorische Idee. Herina Bags setzt genau hier an und steht für die Hochwertigkeit und Einzigartigkeit ihrer Produkte, die nicht nur fair hergestellt werden, sondern an denen man sich auch einfach nur erfreut. Im Gespräch mit Antchen haben wir mehr erfahren.   (baestard) Beschreibe kurz Euer Unternehmensprojekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Antchen) Wir haben uns zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein...

Catharina Bruns

Lernt man Catharina Bruns kennen, dann lernt man schnell zu begreifen, dass das Leben keine seelenleere Pflichtveranstaltung und Arbeit mehr als ein Bündel von Pflichten ist. Ihr Slogan, auf dem ihr unternehmerischer Erfolg fußt, lautet: work is not a job! Dementsprechend steht sie für eine Arbeits- und Selbständigenkultur, die nicht nur ihre Haltung, sondern ihre Berufung ist. Sie ist nicht nur Unternehmerin, sondern unterstützt auch andere Menschen dabei, „individuelle und unternehmerische Arbeitsmodelle erfolgreich für sich zu realisieren“. Wir waren mit Catharina im Gespräch.   1) Beschreibe kurz...

RecyCoal

Hinter RecyCoal steckt ein unternehmerisch beeindruckendes Konzept, das der Nachhaltigkeit unter vielen Aspekten alle Ehre macht. Das Projekt verfolgt nicht nur das Ziel, die Lebensbedingungen von Menschen in ärmeren Regionen zu verbessern. Die Projektidee will auch der Existenz bedrohenden Waldrodung, Atemwegserkrankungen und dem Bildungsmangel entgegenwirken. Wie das, erfahrt Ihr im folgenden Interview mit Stephan-Andrés Saß.   (baestard) Beschreibe kurz Euer Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Stephan) Ziel von RecyCoal ist die Herstellung einer günstigeren und weniger schädlichen Alternative zur konventionellen Holzkohle, welche durch Abholzung des bedrohten Regenwaldes gewonnen...