baestard | Projektzimmer
140
paged,page-template,page-template-blog-standard,page-template-blog-standard-php,page,page-id-140,paged-13,page-paged-13,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland child-child-ver-1.0.0,borderland-ver-1.16, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Projektzimmer

Privalino

Privalino hat sich dem Kinderschutz verschrieben. Das klingt erst einmal einfach, mutet aber in den uferlosen Weiten des Internets fast schon wie eine Utopie an. Und doch haben es sich Nicolai, Patrick und Max zur Pflicht gemacht, mittels künstlicher Intelligenz ebendies erfolgreich umzusetzen. Wie? Dazu mehr im Gespräch mit Patrick Schneider.   (baestard) Beschreibt kurz Euer Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Patrick Schneider) Privalino ist der Kampf gegen die Gefahren im Netz. Wir haben uns besonders darauf spezialisiert, Kinder vor Pädokriminellen zu schützen. Unser Ziel ist...

Leander Wattig

Leander Wattig ist in der Verlagsbranche nicht nur ein Begriff, sondern eine Marke. Wer ihn kennt, weiß: Da passiert was! Ob Eventkonzepter, Speaker, Networker oder Kreativer, so wie alles in ihm als Person zusammenkommt, so verändert sich sein Umfeld mit allem, was aus ihm an unternehmerischer Kreativität heraussprudelt. Für ihn stehen so viele Ereignisse und Projekte der letzten Jahre, vor allem aber dieses ...

The Blue Collar Investor

Motivated to be independent from financial advisors, many years ago Alan Ellman started studying the stock market to find a way how to invest his own money successfully. He wanted to find a conservative investment strategy that works for him as a private. Formerly dentist and now after years of learning and practical experience established as "The Blue Collar Investor" Alan teaches small private investors how they can invest their hard earned money at the stock market. Alan is also an author of various investment...

META MATE

Meta Mate ist der einzige in Deutschland erhältliche Mate, der wild gewachsen und von autonomen Bauern von Anfang bis Ende produziert wird. Für Krithika und Fabricio ist Meta Mate eine Philosophie, eine Lebensweise, die sich dem Mate widmet. Es geht darum, verschiedene Formen von Mate zu entwickeln, um das Beste für jeden Liebhaber anbieten zu können. Wir waren mit den beiden im kurzen Gespräch.   Beschreibt kurz Eure Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? Unser Ziel ist es, mit Meta Mate handgemachte, frische und gesunde Mate...

DAHEIM

Madita Best, Geschäftsführerin der Daheim gUG, hat mit ihrem Team eine originelle Plattform ins Leben gerufen, die den Nutzern dabei helfen soll, sich daheim zu fühlen, ganz gleich, wo man sich aufhält und insbesondere dann, wenn das sich alte gewohnte Zuhause am neuen Lebensort weit entfernt anfühlt. Auf dieser Plattform treffen Menschen, die ihr Deutsch verbessern möchten, auf Menschen, die sich flexibel und unkompliziert engagieren möchten und sich hierbei kulturell vernetzen. Lest selbst.   (baestard) Beschreibe kurz Dein Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Madita Best)...

WfW

WfW - WASSER FÜR WASSER ist eine Luzerner Non-Profit Organisation, die 2012 von den Brüdern Morris und Lior Etter gegründet wurde. Weil sauberes Trinkwasser nicht überall eine Selbstverständlichkeit ist, findet WfW auf dieses Problem mit innovativen Konzepten eine klare Antwort. Ihr Name ist ihr Konzept: Wasser trinken & Wasser geben. Mit uns im Interview: Lior Etter.   (baestard) Beschreibe kurz Euer Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Lior Etter) WASSER FÜR WASSER (WfW) ist eine 2012 gegründete Non-Profit-Organisation, die das Leitungswassertrinken in der Schweiz fördert und mit Gastrobetrieben und Unternehmen den...

Wohnbrücke

"Kommt zusammen und sprecht miteinander. Nur so entsteht Frieden auf der Welt." Diesen Satz ihres Großvaters hat Anne Woywod von der Stiftung Wohnbrücke Hamburg sprichwörtlich umgesetzt, mit Herzblut und Kreativität für ein besseres Miteinander Brücken zwischen den Kulturen geschlagen. Im Interview mit uns hat sie verraten, wie.   (baestard) Beschreibe kurz Dein Projekt, möglichst in drei Sätzen.   (Anne Woywod) Die Wohnbrücke vermittelt Wohnungen an ehrenamtlich begleitete wohnungslose Menschen. Die Mietverhältnisse werden von geschulten Wohnungslotsen begleitet. Das in Hamburg für Geflüchtete erfolgreich erprobte Konzept soll jetzt auch in anderen deutschen Städten umgesetzt werden.   Welches...