baestard | Projektzimmer
140
paged,page-template,page-template-blog-standard,page-template-blog-standard-php,page,page-id-140,paged-10,page-paged-10,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland child-child-ver-1.0.0,borderland-ver-1.16, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Projektzimmer

Cyface

Wer kennt es nicht: wir sind mit dem Fahrrad oder Auto unterwegs und wieder mal haben wir ein Schlagloch erwischt. Cyface, ein Unternehmen aus Dresden, bietet nun Kommunen die Möglichkeit, Schäden auf unseren Fahrradwegen und Straßen schneller zu entdecken. Ein Smartphone hat fast jeder von uns auf dem Fahrrad oder im Auto dabei und mithilfe der Cyface-App kann der Zustand der benutzten Wege nun dokumentiert, bestehende Schäden frühzeitig entdeckt und dadurch auch schneller behoben werden. Cyface ist eine simple Idee mit großem Nutzen, die 2016...

Flippo Kids

Manche Entstehungsgeschichten sind länger, manche kürzer. Aber allen wohnt die gleiche Mixtur aus Leidenschaft, Neugier, festem Optimismus, das Durchbrechen von Sicherheiten und Mut inne. Was aber an der Entstehungsgeschichte von Flippo Kids so beeindruckt, ist der 180°-Wandel seines Ideengebers und Gründers Alexander Haunhorst. Was sich dahinter verbirgt, hat er uns im Gespräch verraten.   (baestard) Beschreibe kurz Dein Unternehmensprojekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Alexander Haunhorst) Mit einem kleinen Heimwerkerprojekt für meinen Neffen hat alles angefangen. Inzwischen ist aus dem 4-in-1-Hochstuhl flippo one ein deutlich größeres...

TRY FOODS

Gutes, ehrliches Essen ist so ungemein wichtig für uns, doch oftmals wissen wir so wenig darüber. Neugierde auf Lebensmittel, den unterschiedlichen Geschmack eines Produktes erleben und gleichzeitig verstehen, wieso dies so ist, sind für Jörn Gutowski die treibende Kräfte hinter TRY FOODS. Probiererlebnisse und ehrliche Informationen zu handwerklich hergestellten Lebensmitteln eröffnen einen ganz neuen Zugang zum Produkt. Wir von baestard haben im Gespräch mit dem Gründer Jörn Gutowski mehr über ihn und sein Konzept der TRY FOODS Sets erfahren.   (baestard) Beschreibe kurz Dein Unternehmensprojekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Jörn) TRY FOODS...

smartsteuer

Die Steuererklärung ist eine der unliebsamsten Aufgaben, die sich viele nur ungern aufhalsen. Die Aussicht auf einen Geldsegen in Form einer Steuer-Rückzahlung ist dabei nur selten ein Trost. Soll man also darauf verzichten oder nicht? Viele gar können nicht darauf verzichten, müssen eine Erklärung fertigstellen. An dieser Stelle hilft die vielfach empfohlene Online-Plattform smartsteuer aus und macht es für jeden schlicht einfach. Wie? Das hat uns Björn Waide, einer der Geschäftsführer, verraten.   (Björn Waide) Beschreibe kurz smartsteuer, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? Unser Ziel...

Buchkinder Leipzig

Buchkinder Leipzig e.V. ist eine seit 2001 existierende Buch- und Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren. Aus dem langjährigen Engagement resultierten bislang ganze 527 liebevoll kreierte und hochwertig hergestellte Bücher, wo sie bei bis dato 28 Buchmesse-Auftritten herzlich vorgestellt wurden. Die Arbeit mit Kindern ist dabei keine von oben herab, sondern eine von Achtung und Dialog geprägte Zusammenarbeit mit selbständig denkenden und handelnden jungen Menschen. "Kinder finden hier Raum für eigene Ideen, vor allem aber Vertrauen." Das zeigen ihre fantasievollen Geschichten, deren Urheber...

Conflictfood

Conflictfood vereint in einem Wort die besten Zutaten für ein Leben in Frieden, indem ihre Macher direkten und fairen Handel mit Kleinbauern betreiben und somit ihre Autonomie stärken, darüber hinaus einen Teil der Erlöse in Bildung stecken. Ein edelmütiges wie aufwendiges Ziel, das Gernot und Salem mit Herzblut verfolgen. Wir waren mit den beiden im Gespräch.   (baestard) Beschreibt kurz Euer Unternehmensprojekt möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Gernot&Salem) Conflictfood baut Handelsbeziehungen zu Kleinbauern in Konflikt- und Krisenregionen auf. Dafür reisen wir in die Konfliktregionen dieser Welt. Durch direkten und fairen Handel mit...

snabble

Wer kennt ihn nicht, den Stress bei Feierabend- und Wochenend-Einkäufen, der auf den alltäglichen Berufsstress nicht selten zusätzlich folgt. Schnellkassen helfen auch hier nicht immer. Und Onlinebestellungen sind zum Teil an Preis- und Zeit-Bedingungen geknüpft, was Freiräume nicht gerade fördert. Deshalb gibt es snabble. Im Gespräch mit Patrick erfahren wir, wie bereichernd diese originell-simple Idee für unseren Alltag ist.   (baestard) Beschreibt kurz Euer Unternehmensprojekt möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Patrick Queisler) Stell dir vor, du bist im Supermarkt. Ganz egal ob du dir in der Mittagspause einen Snack holst oder den Wocheneinkauf mit der Familie machst,...