baestard | Projektzimmer
140
page-template,page-template-blog-standard,page-template-blog-standard-php,page,page-id-140,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland child-child-ver-1.0.0,borderland-ver-1.16, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Projektzimmer

procfit

Vieles, was man für den Start eines Unternehmens benötigt, ist für die meisten Gründer Neuland. Margot Königshofer hilft Startups, eine vollständige Lieferkette (Produktion, Verpackung, Logistik) aufzubauen, um Gründer-Ideen zielgerichtet in die Massenproduktion zu überführen. baestard war im Gespräch mit Margot über ihr Unternehmen procfit - die Fabrik für Jedermann.   (baestard) Beschreibe kurz Dein Unternehmen, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Margot) Die Fabrik für Jedermann ist die erste Einkaufs- und Supply-Chain-Beratung weltweit, die Startups dabei hilft, ihre Ideen in die Massenproduktion zu überführen. Menschen mit Ideen zu...

Hapimag

Hinter Hapimag verbirgt sich eine Urlaubs-Community mit Zugang zu einer besonderen Urlaubswelt. Wir waren im Gespräch mit dem CEO von Hapimag, Hassan Kadbi, über die etwas andere Idee, außergewöhnliches Urlaubsfeeling zu schaffen.   (baestard) Beschreibe Sie kurz Ihr Unternehmen, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Hassan Kadbi) Hapimag ist ein Schweizer Ferienanbieter. Urlaub ist unsere Leidenschaft, und das seit über 55 Jahren. Unsere Community von über 125 000 Mitgliedern hat Zugang zu 58 Resorts mit 5133 Ferienwohnungen in 16 Ländern. Unser Anspruch ist es, ein echtes Urlaubserlebnis zu schaffen,...

RecyCoal

Das erste Interview mit den Projekt-Initiatoren von RecyCoal ist schon eine Weile her, nachzulesen hier. Seitdem hat sich bei den Machern des Projekts einiges getan und verändert. Wie es mit ihrer originellen Idee, der Regenwaldabholzung sowie häuslichen Luftverschmutzung in Afrika entgegenzuwirken, weiterging, erzählten uns dieses Mal Ines Güldenberg und Ben Yaschar Barenhoff in einer Neuauflage unseres Interviews gleich hier.   (baestard) Beschreibt nochmal kurz Euer Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Ines & Ben) Um der Regenwaldabholzung und Household Air Pollution (HAP) in Afrika entgegenzuwirken, haben wir...

arekapak

Das erste Interview mit den Gründerinnen von arekapak – Nicole Plock und Alexandra Matthies – ist schon eine Weile her, nachzulesen hier. Seitdem hat sich bei den beiden so einiges getan. Wie es mit ihrer Idee einer originellen Lösung für Verpackungen weiterging, erzählte uns Alexandra in einer Neuauflage unseres Interviews gleich hier.   (baestard) Beschreibe nochmal kurz Euer Unternehmen, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Alexandra) arekapak ist eine nachhaltige Verpackungslösung. Wir gestalten Produktverpackungen aus dem Blatt der Arekapalme, das in Indien als Agrarnebenprodukt anfällt und ganz...

Librileo

Librileo ist ein von Sarah Seeliger und Jullius Bertram gegründetes, gemeinnütziges Familienunternehmen, das sich Bildung für einkommensschwache Familien auf die Fahne geschrieben hat. Wie das Team von Librileo das umsetzt, erzählte uns Sarah im Interview.   (baestard) Beschreibe kurz Euer Unternehmensprojekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Sarah) Wir möchten Familien in schwierigen Lebenslagen kostenfreie Bildung ermöglichen. Unser Programm besteht aus Bücherboxen und Lesestunden. Unser Ziel ist es, jedem Kind faire Bildungschancen zu ermöglichen, denn alle Kinder brauchen Bücher.   Welches ist das eine Wort, das mit Librileo...

DANCE2EXPRESS

Das erste Interview mit Frank Döllinger über seine Arbeit DANCE2EXPRESS liegt schon eine ganze Weile zurück, nachzulesen hier. Was sich bei ihm seitdem getan hat und was es bedeutet, die Menschen wieder zu ihren Körpern zu führen, erzählte uns Frank in der Neuauflage unseres Interviews gleich hier.   (baestard) Beschreibe nochmal kurz Dein Projekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Frank) Ich bringe Menschen wieder in Verbindung mit ihrem Körper. Ich mache das, in dem ich ihnen beibringe, wieder frei zu tanzen.   Was hat sich seit unserem letzten Interview...

einzigNaht

„Wir fliegen zum Mond, aber ich muss mein Kind wie ein Alien anziehen!“ - Damit wollten sich Sandra und Christian Brunner nicht zufriedengeben und haben mit einzigNaht ein einzigartiges Unternehmen ins Leben gerufen. Ihr Hamburger Startup bietet Kindern mit Behinderung maßgeschneiderte Kleidung aus Wolle Seide – handgemacht & perfekt abgestimmt auf ihre Bedürfnisse. baestard war im Gespräch mit Sandra und Christian Brunner über ihre Familie, Lebensfreude und ihre Vision „Inklusion nahtlos zu gestalten“.   (baestard) Beschreibt kurz Euer Unternehmensprojekt, möglichst in drei Sätzen. Was ist das Ziel? (Sandra &...